Seiten:  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    [28]    
21.03.2012 - Was tun bei Kofferverlust?
Es ist der Albtraum eines jeden Flugreisenden: An der Gepäckausgabe wartet man vergeblich auf seinen Koffer. Immerhin in einem von hundert Fällen wird dieser Albtraum Realität - wenn auch nur für kurze Zeit. Über 95 Prozent aller Koffer werden innerhalb von fünf Tagen gefunden und ausgeliefert, viele bleiben jedoch dauerhaft verschollen.
Wie Sie sich als Reisende/r dann richtig verhalten:

1) Melden Sie den Kofferverlust sofort am Gepäckschalter. Legen Sie dem Personal Ihr Ticket vor, an das beim Einchecken auch die Registrierungsnummer für jedes Gepäckstück geklebt wurde.

2) Fragen Sie bei Ihrer Fluggesellschaft, wie man Ihnen kurzfristig helfen kann. Die meisten stellen sogenannte "Overnight-Kits" zur Verfügung, die die nötigsten Toilettenartikel enthalten, oder erstatten Ihnen diese im Nachgang ohne große Diskussion.

3) Klären Sie, was Sie darüber hinaus in bescheidenem Rahmen neu anschaffen dürfen. Je höher die gebuchte Flugkategorie, desto kulanter wird man sich in der Regel zeigen.

4) Sollte Ihr Tauch-, Ski- oder Golf-Equipment oder Ähnliches abhanden gekommen sein, mieten Sie es für die Zeit, bis Ihr Gepäck wieder auftaucht. Kündigen Sie dies dem Personal im Rahmen der Verlustmeldung an, um die Erstattung im Nachgang sicherzustellen.

5) Lassen Sie sich die Service-Nummer geben, unter der Sie per Telefon den Status der Gepäckrecherche erfragen und Änderungen in Ihrer Reiseplanung (z.B. Hotelwechsel) durchgeben können. Nichts ist schlimmer, als wenn das Gepäck nach drei Tagen endlich nachgeliefert wird, Sie aber schon längst wieder weitergereist sind.

6) Bleibt Ihr Koffer unauffindbar, sollten Sie Ihren Ersatzanspruch geltend machen. Dieser richtet sich nach dem "Montrealer Abkommen", wonach pauschal etwa 1.100 Euro gezahlt werden.

7) Buchen Sie nach Möglichkeit nur Nonstop-Flüge, denn bei diesen geht so gut wie nie ein Koffer verloren. Die meisten Fehler passieren nämlich beim Transfer in den nächsten Flieger.

8) Wenn Sie nicht allein reisen, bietet es sich an, dass Sie einen Teil Ihrer Bekleidung im Koffer des Mitreisenden verstauen. So kommt bei einem Kofferverlust nicht der gesamte Reisebedarf abhanden.

9) Mittlerweile gibt es im Internet auch Möglichkeiten, das eigene Gepäck zu registrieren, um das Auffinden im Verlustfall zu erleichtern.

10) Zu guter Letzt: Nehmen Sie wichtige Dinge wie Wertsachen, Pass, Schlüssel, Handy inklusive Ladekabel und Medikamente immer mit Ihr Handgepäck.
08.03.2012 - Deutschland-Atlas
Liebe BesucherInnen vom Aktuellen bei ProHandicapTravel,

wir verlosen 5 der druckfrischen Deutschland Atlanten. Schicken Sie uns eine mail an kontakt @prohandicaptravel.de, unter dem Stichwort "Deutschland-Atlas"bitte mit Anschrift bis zum 15. Mai 2012. Unter allen eingegangenen mails ziehen wir dann die Gewinner und schicken Ihnen den Atlas zu. Sie akzeptieren damit die u.a. Teilnahmebedingungen.

Teilnahmebedingungen

Dieses Gewinnspiel wird betrieben und veranstaltet vonProHandicapTravel, vertreten durch die Inhaberin Elke Sylvester, Götzstr. 68, 30629 Hannover

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es werden nur die im Gewinnspiel näher bezeichneten Preise vergeben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Der Gewinner akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere außerhalb des Einflussbereichs der am Gewinnspiel beteiligten Firmen liegenden Faktoren bedingt sind. Jegliche Schadenersatzverpflichtung des Veranstalters und seiner Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist, soweit gesetzlich zulässig, auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

1. Teilnahmeberechtigte
1.1 Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet, von einem in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gelegenen Standort aus teilnehmen und ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter von PHT, jeweilige Familien- und Haushaltsmitglieder sowie alle Personen, die gemäß Nummer 7 der Teilnahmebedingungen disqualifiziert oder von dem Gewinnspiel ausgeschlossen bzw. gesperrt sind.
1.2 Eine Teilnahme ist nur unter Angabe des echten Namens zulässig. Eine Teilnahme über Strohmänner ist nicht erlaubt.

2. Teilnahme
2.1 Der Teilnehmer schickt eine mail an kontakt@prohandicaptravel.de mit dem Stichwort: "Deutschland-Atlas" und nimmt dadurch an der anschließenden Verlosung teil.
2.2 Die Teilnahme ist nur bis zum angegebenen Einsendeschluss (15. Mai 2012) möglich.
2.3 Die Teilnahme hängt in keiner Weise von dem Erwerb von Dienstleistungen an ProHandicapTravel ab.
2.4. Die Teilnahme ist pro Teilnehmer nur ein Mal gestattet.

3. Gewinnermittlung
Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern werden innerhalb von vier Wochen nach Einsendeschluss die Gewinner ausgelost.

4. Benachrichtigung der Gewinner/Übersendung des Gewinns
4.1 Die Gewinner werden auf postalischem Wege benachrichtigt. Zusätzlich ist eine Gewinnbenachrichtigung per E-Mail oder Telefon möglich.

5. Wegfall des Gewinnanspruchs
5.1 Sollte eine Gewinnbenachrichtigung per Post scheitern, z.B. weil der Brief nicht beim Gewinner unter der angegebenen Adresse zustellbar ist und sollten auch Gewinnbenachrichtigungen per E-Mail oder per Telefon erfolglos bleiben, verfällt der Gewinnanspruch. Eine Gewinnbenachrichtigung per E-Mail oder per Telefon gilt als erfolglos, wenn der Gewinner über die registrierte E-Mail-Adresse/Telefonnummer nicht erreichbar ist (z.B. E-Mail kommt zurück, Telefonnummer ist nicht vergeben, registrierter Gewinner ist an dem Telefonanschluss nicht bekannt) oder wenn mindestens zwei Aufforderungen per E-Mail oder über einen Anrufbeantworter innerhalb von zwei Wochen eine aktuelle Anschrift zur Zustellung des Gewinns zu hinterlassen, ohne Reaktion bleiben.

6. Übertragbarkeit und Steuern
Die Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. In den jeweiligen Gewinnen sind sämtliche anfallenden Steuern und Gebühren enthalten.

7. Verhaltensregeln, Disqualifikation und Sperrung
7.1ProHandicapTravel hat das Recht, Teilnehmer zu disqualifizieren und von dem Gewinnspiel auszuschließen, die den Teilnahmevorgang, das Spiel und/oder die ProHandicapTravel Seiten manipulieren bzw. eine Manipulation versuchen und/oder gegen die Spielregeln verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, das Gewinnspiel oder die Abwicklung des Gewinnspiels zu beeinflussen, insbesondere durch Störung der eingesetzten Software oder durch eine Bedrohung bzw. Belästigung von Mitarbeitern oder anderer Teilnehmer.
7.2 Ferner kann ProHandicapTravel auch Teilnehmer nach freiem Ermessen bereits im Vorfeld von einer Teilnahme ausschließen, insbesondere wenn ein Verstoß gegen die Verhaltensregeln droht.

8. Beendigungs-/Änderungsmöglichkeiten
ProHandicapTravel behalten sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung mit sachlichem Grund abbrechen oder beenden zu können. Dies gilt insbesondere, wenn das Gewinnspiel aus irgendwelchen Gründen nicht planmäßig laufen kann, so etwa bei Infektion von Computern mit Viren, bei Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels beeinflussen. In solchen Fällen hat ProHandicapTravel zudem das Recht, das Gewinnspiel nach freiem Ermessen zu modifizieren.

10. Anwendbares Recht
Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

05.03.2012 - Erster barrierefreier Straßenatlas Deutschland erschienen
Soeben ist im Verlag WAY OK, Stuttgart des Straßenatlas „Barrierefrei ans Ziel“ erschienen. Dieser neue Atlas ist ein ideales Nachschlagewerk für Menschen mit eingeschränkter Mobilität (wie z.B. Rollstuhlfahrer) und Familien, die mit Kindern unterwegs sind.
Über 1,5 Mio. Menschen sind in Deutschland zeitweise oder ständig auf den Rollstuhl angewiesen. Für sie diese Informationen zur Barrierefreiheit von großer Bedeutung für die Planung einer Reise oder eines Ausfluges:

In topaktueller Kartografie Deutschland 1:300.000 wurden erstmalig bundesweit an den Autobahnen barrierefreie Tank- und Raststätten und Autohöfe, sowie sämtliche Parkplätze (mit und ohne WCs) gekennzeichnet.

Das Verzeichnis „Raststätten & Autohöfe in Deutschland“ enthält zudem wichtige Serviceinformationen

Ausgewählte Hotels mit barrierefreier Ausstattung sind in der Kartografie 1:300.000 ebenfalls gekennzeichnet und in einem Hotelverzeichnis schnell zu finden.

Neben dem Atlas-Teil 1:300.000 gibt es City-Großraum-Karten im Maßstab 1:100.000 zu den Ballungsräumen Berlin, Bochum, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim / Ludwigshafen, München, Nürnberg und Stuttgart.

Dieser innovative Atlas im Format 19,7 x 28,4 cm hat 192 Seiten Inhalt und kostet nur 7,99 € - 20 Cent hieraus erhält die Stiftung MyHandicap.
10.01.2012 - GOP Bad Oeynhausen
Das GOP Varieté-Theater ist in dem beieindruckenden Kaiserpalais direkt im Kurpark beheimatet und bietet neben der Bühnenkunst noch viele weitere Events, und was ganz besonders schön ist - es ist behindertengerecht. Die vorderen Reihen sind mit dem Rolli problemlos zu erreichen und die sanitären Einrichtungen sind vorbildlich. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung der Tickets behilflich. Gönnen Sie sich in diesem angenehmen Ambiente ein paar unvergessliche Stunden.
Seiten:  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28